Startseite > Action > Drama > War > Wut Bewertung

Wut (2014)

Originaler Titel: Fury
IMDB-Bewertung 7.6
Ausgezeichnet
0
Gut
3
Durchschnitt
1
Schlecht
6
Schrecklich
15
Datum der Überprüfung 02/20/2020
Dougherty Brase

Wenn Sie mehr über den Krieg erfahren möchten, schauen Sie sich die erstaunliche Dokumentarserie "World At War" an.

Wenn es in diesem Film darum ging, wie so viele andere Kritiken gesagt haben, das Gemetzel, den Schmerz und das Leiden oder den Krieg zu demonstrieren, warum gibt es dann keinen wirklichen Kontext für eine der Aktionen?

Warum ist Brad Pitts Körper in einem Stück, wenn die Deutschen 2 Granaten zu seinen Füßen in seinem Panzer explodieren lassen?

Warum begeht ein Crack-SS-Bataillon ständig Selbstmord, indem es vor den Maschinengewehren des verkrüppelten Panzers geht (anstatt um den Rücken herumzulaufen)?

Warum haben die Amis die Ersatzmunition für Maschinengewehre bei der Vorbereitung des Hinterhalts an der Außenseite des Panzers gelassen? Ich weiß, es war so, dass Brad heldenhaft aussehen und erschossen werden konnte, um es wiederzufinden.

Die SS-Truppen feuerten 2 oder 3 RPG-Raketen auf den Panzer, verursachten Schaden, töteten einen der Männer und hörten dann auf, sie abzufeuern.

Die Prämisse, die Kreuzung zu halten, war lächerlich. Jeder hätte einfach durch die angrenzenden Felder gehen können, wenn er vorbei wollte.

Dieser Film hat den Anspruch, ein ernsthafter Film zu sein, und die Kinematographie / der Soundtrack usw. sind sehr gut gemacht, aber dem Ganzen fehlt einfach jede Realität oder Gültigkeit.
Datum der Überprüfung 02/20/2020
Erfert

Einer der schäbigsten Kriegsfilme, die ich je gesehen habe, wenn nicht der schlimmste!

Erstens: Keine Geschichte, keine wirkliche Handlung. Der Krieg ist fast vorbei, vielleicht in 2-3 Wochen, und es fahren nur 5 Leute im Panzer herum und kämpfen immer noch gegen die Deutschen. Und dann hängt plötzlich alles von ihnen ab. Die Einheit mit den Köchen bleibt nämlich wehrlos und wenn sie geschlagen werden, geht die gesamte Division verloren. OH MEIN GOTT!!! Und wir alle wissen, was dann passieren könnte. Der Krieg wäre verloren! Zum Glück für die Menschheit gibt es diesen Sherman-Panzer, der mit Brad Pitt ausgestattet ist, der alles daran setzt, die Deutschen zu halten und die Köche zu retten.

Nun, bis zu diesem Punkt war es nicht so schlimm. Schlachten wurden OK angezeigt. Aus Sicht der Panzerbesatzung war es interessant zu sehen, wie es aussieht, zu kämpfen. Aber dann haben wir die lächerlichste und naivste Kriegsszene seit "Rambo 3".

Sie saßen an einer Kreuzung mitten im Nirgendwo fest. Der Panzer kann sich nicht bewegen und 300 SS-Truppen nähern sich ihnen. Typische Klischeeszene, in der jeder (normale) Panzer verlassen und sich zurückziehen möchte, aber nein, Brad wird dies einfach nicht tun, selbst wenn er alleine kämpfen muss. Natürlich beschließen die anderen dann zu bleiben (und wie Idioten zu sterben).

Wenn der Kampf beginnt, fragt sich der Mensch nur, wie es Deutschland gelungen ist, jemanden zu schlagen und irgendetwas mit so dummen Soldaten zu besetzen. Und das ist eine SS-Kompanie, keine regulären Soldaten. Sogar sie sind so zurückgeblieben, dass sie Panzer nur von der Vorderseite angreifen und praktisch zu den Kugeln laufen. Sicher, sie haben Panzerfäuste, aber warum dann?!? Lassen Sie einfach den Panzer mit Maschinengewehr schießen. Dann kam ein blinder SS-Soldat mit einem IQ von über 80 mit einer Panzerfaust an die Seite des Panzers, um zu versuchen, ihn aus 2 Metern Entfernung zu treffen ... UND HAT ES VERPASST !!! OMG, wenn sie nicht dumm sind, sind sie total blind.

Epilog: Lange Rede, kurzer Sinn. Brad Pitt &; Co. widerstand, bis sie keine Munition mehr haben. Brad wurde drei- oder viermal von einem Scharfschützen in die Brust geschossen, aber es reicht ihm einfach nicht, um zu sterben. Er hat noch Zeit, sich mit Norman zu unterhalten und dann noch einen Deutschen zu töten, mehr zu plaudern ... Gewöhnliche Männer würden sofort sterben, aber das ist Brad Pitt, um Gottes willen.

Wie auch immer, die Schauspielerei war ziemlich gut (3 Sterne sind dafür), aber das Drehbuch war so schrecklich. Klischeeszenen, Klischeecharaktere. Es tut mir wirklich leid, denn dies könnte ein Abstiegsfilm sein.
Datum der Überprüfung 02/20/2020
Wolfort Erekson

Ich hatte große Hoffnungen, dass Fury die Durststrecke guter Filme aus dem Zweiten Weltkrieg beenden könnte. Ich hätte die Checkliste der Klischees von Kriegsfilmen verzeihen können, in denen Fury arbeitet, wenn es nicht einen lächerlichen Endkampf gegeben hätte, der eher etwas von The Expendables ähnelt als ein ernsthafter Kriegsfilm. Die letzte Schlacht besteht aus Szenen, in denen ein Bataillon erfahrener SS-Soldaten durch das Maschinengewehrfeuer unserer Helden hin und her rennt und erst dann anhält, wenn es Zeit für einen erzwungenen emotionalen Austausch im Panzer ist. Während der Regisseur sich dafür entschieden hat, dass jeder andere Feind im ominösen Vorfeld der Endschlacht eine Panzerabwehrwaffe schwingt, werden aus irgendeinem Grund nur drei von ihnen abgefeuert, von denen zwei aus unrealistischer Nähe verfehlen. Die Lächerlichkeit des Ganzen machte mich zu diesem widerwärtigen Kinogänger, der in einer ernsthaften und emotionalen Szene laut lacht.

Positiv zu vermerken ist, dass die meisten Kriegsfilmklischees in zwei Stunden erfolgreich sind:

Töte einen deutschen Offizier zu Pferd - check

Christliche Gesangshymnen - prüfen

Mexikanisches Besatzungsmitglied machte sich lustig, weil es Spanisch sprach - check

Gehärteter Anführer mit einer unbekannten Vorkriegsgeschichte, der einen privaten emotionalen Zusammenbruch hat - überprüfen

Junger Ersatzspieler, der Schwierigkeiten hat, sich in erfahrene Veteranen einzufügen, sie aber am Ende für sich gewinnt - check

Der Soldat verliebt sich in ein Mädchen aus der Region, nur um zu sehen, wie sie stirbt

Eine letzte Mission mit unmöglichen Chancen - überprüfen

Moment des Zweifels, wenn ein sicherer Tod bevorsteht, aber jeder beschließt, angesichts eines bestimmten Todes zusammenzuhalten - überprüfen

Der zurückgebliebene Feind wird fast besiegt, nur um sich daran zu erinnern, wie man Krieg führt, und erst nachdem unser Team seine emotionale Bindung und Charakterentwicklung abgeschlossen hat - überprüfen Sie

Ein Mitglied entgeht dem Tod gegen alle Gewinnchancen

Feindlicher Soldat zeigt Gnade, indem er versteckte Soldaten nicht preisgibt - überprüfen

.... und viele, viele, viele mehr.
Datum der Überprüfung 02/20/2020
Ike

Rezensent für Rezensent kritisiert diesen Film für seine falschen Darstellungen des Krieges, Klischees und unrealistischen Kampfszenen. Es gibt nur eine wichtige Tatsache, die für die Genauigkeit der Darstellung von entscheidender Bedeutung ist. Shermans würde Ihr Sarg in einem Duell mit einem Tiger sein. Wenn Sie ernsthafte historische Details wünschen, sollten Sie sich eine Dokumentation aus dem Zweiten Weltkrieg ansehen. Ich denke, die Gesamtdarstellungen waren zweitrangig und dienen nur als Hintergrund für die wahre Botschaft des Regisseurs, die der schmerzhafte langsame Prozess der Beziehung war, die zwischen diesen Jungs in einer tragischen Situation aufgebaut wurde. Ich denke, Ayers hat hier einen meisterhaften Job gemacht. Sie denken, Brad Pitt ist ein zweitklassiger Schauspieler? Beobachten Sie seine Mimik während der Szenen im Raum mit Logan Lerman und den beiden Frauen. Beobachten Sie seine Nervenzusammenbrüche. Beobachten Sie ihn im "Warum bist du so ein Arschloch?" Szene. Beobachten Sie ihn, wie er mit seinen Jungs über Hitler und Schokoriegel scherzt. Selbst mit Wardaddys persönlichen Schwächen verstehen Sie in der Mitte des Films, warum diese Jungs ihn mochten, bewunderten und respektierten, und ich wette, Sie tun es auch. Sein Timing und seine Lieferung sind meiner Meinung nach an diesem besten Tag besser als bei Tom Hanks. Sehen Sie sich LaBoeufs nervöses Bein und eine Liste anderer liebenswerter nuancierter Details an. Er spielt einen sehr überzeugenden religiösen Proselytizer. Wenn Sie während der Panzerschlacht nicht das Gefühl hatten, dass Ihr Leben bedroht ist, waren Sie wahrscheinlich auf Xanex. Ich bin mir nicht sicher, ob es einen anderen Film gibt, der diese Art von klaustrophobischer Kameradschaft aus Sicht einer Panzerbesatzung vermittelt. Wenn ja, habe ich es noch nie gesehen.
Datum der Überprüfung 02/20/2020
Randall

Ich bin sprachlos aus dem Theater gegangen, dass es 2014 ist und wir immer noch Filme produzieren können, die historisch so ungenau sind. Ich habe meinen alten -Account ausgegraben, um diesen Film zu negieren.

Wie mein Titel schon sagt, ist dieser Film ein absoluter Schlag ins Gesicht der Millionen von Tierärzten des Zweiten Weltkriegs, die für die Sicherung unserer Freiheit gekämpft haben. Das Verhalten und die Sprache dieser Soldaten waren in den 1940er Jahren äußerst untypisch. Bitte fluchen Sie nicht wie 2014, wenn Sie ein Ereignis darstellen, das vor 70 Jahren stattgefunden hat. Sie konnten nicht einmal die richtige militärische Disziplin zeigen.

Ich wusste, dass es schon in den ersten Minuten des Dialogs und der Schauspielerei schlecht werden würde, dann begannen die Kampfszenen!

So völlig unrealistisch, dass Sie Ihren Unglauben nicht einmal aufheben und genießen können. Haben die Deutschen Rohlinge abgefeuert? Hunderte tote Deutsche mit nur wenigen GI-Opfern. Die Waffen-SS - die am meisten verehrte Streitmacht der Zeit - stößt ziellos wie ein billiges Videospiel auf Maschinengewehrfeuer. Fehlende Markierung aus nächster Nähe. Deutsche werden typischerweise als schwach, minderwertig und dumm dargestellt.

Ich denke, Sie könnten in einem Reagenzglas leben und wahrscheinlich klug genug sein, um zu erkennen, dass der letzte Kampf ein WITZ war. So dumm muss nichts mehr gesagt werden.

Die Realität ist, dass alle vier Panzer wahrscheinlich in der ersten Schlacht von den Deutschen in der Baumgrenze mit ihren AA und Panzerschrecks ausgeschlagen worden wären. Der Tiger-Panzer in der zweiten Schlacht hätte alle vier Sherman-Panzer ausgeschaltet. Beim ersten Schuss wäre Fury nie dahinter gekommen, um den Kill auszuführen (erforschen Sie einige berühmte Panzerschlachten). Die SS in der letzten Schlacht hätte in wenigen Minuten kurze Arbeit mit ihrem behinderten Panzer geleistet.

Dieser Film veranschaulicht das Zitat am besten:

"Die Sieger schreiben Geschichte"
Datum der Überprüfung 02/20/2020
Fallon Gerguson

Ich habe kürzlich den neuen Film "Fury" mit Brad Pitt gesehen und lese weiter, wie "realistisch" er sein soll. Hier ist meine Einstellung zu diesem Film (SPOILERS): Brad Pitt spielt einen psychotischen Panzerzug-Sergeant, der einen unbewaffneten, eindeutig kapitulierenden Kriegsgefangenen tötet, um einem neuen Panzerbesatzungsmitglied beizubringen, wie man tötet. Keine Offiziere oder hochrangigen Unteroffiziere bemühen sich, ihn aufzuhalten. Sein Kompaniechef gibt ihm als nächstes eine wichtige Mission für seinen Panzerzug. Bei dieser Mission wird durch schlechte Besatzungsdisziplin, schlechte Straßenmarschdisziplin und sehr schlechte Panzertaktiken sein gesamter Zug ausgelöscht. Wenn Sie genau hinschauen, ist dieser Film nur eine sehr zynische Version von "Saving Private Ryan" mit etwas "Cross of Iron". Er erinnert mich an die Comics "Sgt. Fury und seine heulenden Kommandos" der 60er Jahre und Das Ende ist den "Ghost Tank" -Storys in diesem Comic sehr ähnlich. Tatsächlich vermute ich stark, dass dieses Drehbuch als Drehbuchversion dieses Comics begann. Die überwiegende Mehrheit der wirklichen Mitglieder der 2. Panzerdivision waren keine Psychopathen, und bis April 1945 verfügten sie über eine sehr gute Disziplin und Kenntnisse der Panzertaktik. Trotz des Hype ist dies ein weiterer Fall von Hollywood WW II, nicht der echte. Brad Pitts Charakter muss einen Abschnitt 8 erhalten.
Datum der Überprüfung 02/20/2020
Estus

Zunächst die gute Nachricht: Brat Pitt spielt wieder Achilles! Schwielig, zynisch, gnadenlos stapelt er die Leichen getöteter Feinde eine Meile hoch um sich herum. Jeder, der alte John Wayne-Filme mag, in denen die Helden gesichtslose Massen von Opfern schlachten, ohne ins Schwitzen zu geraten, wird diesen lieben.

Am interessantesten ist die Tatsache, dass offensichtlich die meisten (sogar "professionellen") Kritiker auf den völlig künstlichen psychologischen Aspekt hereinfielen. Die Helden sind unzufrieden mit dem, was sie sehen? Pech, Mann, du bist nach eigener Wahl dorthin gegangen. Wie denkst du, würde Krieg sein? Die Charaktere im Film zeigen nicht so etwas wie Männer, die einem verständlichen Sturz aufgrund dessen, was sie sehen oder tun, folgen. Sie sind einfache soziopathische Wahnsinnige! Es gab Millionen von Männern in diesem Krieg, und obwohl nur ein kleiner Teil wirklich mitten im Kampf war, wäre die Nachkriegsgesellschaft mit Legionen ausgebrannter Mörder zerbrochen, die reif für gepolsterte Zellen waren und zurückfluteten. Nein, Leute, denken Sie noch einmal darüber nach: In diesem Film geht es nicht um psychologische Traumata und grausame, sondern um notwendige Hebetude. Es ist das voyeuristischste Gemetzel mit eingebetteter dürftiger Ausrede. Die Unfähigkeit der meisten Autoren, spannende Geschichten zu erzählen, führt immer mehr zu der einfachen Idee, einfach mehr Blut und Blut und Gräueltaten hinzuzufügen und sie mit schwacher hausgemachter Psychologie zu bedecken.

Um die Bullen noch weiter zu verbessern, stellte sich der Regisseur ein völlig komisches Make-up-Szenario vor: die einsame, heldenhafte Panzerbesatzung, die 1945 inmitten eines Meeres tobender feindlicher Truppen stark stand. Schade, dass in dieser Phase Während des Krieges waren die westlichen Verbündeten den Deutschen um ein Vielfaches überlegen. Sie hatten eine totale Luftüberlegenheit und mehr Panzer an der Westfront, als die Deutschen während des gesamten Krieges gebaut hatten. Das altmodische Heldentum eines Außenseiters ohne Logik gewaltsam zu erzeugen, ist nicht nur schlechtes Geschichtenerzählen, sondern ein Schlag ins Gesicht eines denkenden Publikums. So degeneriert die glorreiche Endschlacht erwartungsgemäß zu völliger Lächerlichkeit. Unsere überlebensgroßen Helden schlachten Massen feindlicher Soldaten, die scheinbar nicht in der Lage sind, eine Scheune von innen zu treffen, und die keinerlei Erfahrung oder grundlegende Reflexe haben. Meiner Meinung nach ist dies immer die schlimmste Beleidigung für alle echten Tierärzte des Zweiten Weltkriegs: Wie starben so viele von Ihnen, als die feindlichen Soldaten so völlig ungeeignet waren? Bisher haben sich Regisseure als völlig unfähig erwiesen, Krieg als nicht glorreich, nicht heroisch und kein großes Abenteuer zu betrachten, in dem Menschen sterben, nur damit ihre Freunde einen Grund haben, sich zu rächen. David Ayer scheiterte ebenfalls.

Ich gab zwei Sterne für gute Effekte und für die Verwendung von echten Panzern anstelle von hässlichen Dummies.
Datum der Überprüfung 02/20/2020
Salomo Cadoy

Panzerkommandant Don Collier (Brad Pitt) führt eine Gruppe von Soldaten auf eine Mission, um 1945 eine Kreuzung einer NS-SS-Division zu halten. Seine treuen Untergebenen haben mit ihm am D-Day von Afrika nach Frankreich und jetzt nach Deutschland gekämpft. Die Veteranen Boyd Swan (Shia La Bouf), Trini Garcia (Michael Pena) und Grady Travis (Jon Bernthal) versuchen, einen neuen Assistenten des Panzerfahrers, Norman Ellison (Logan Lehrman), einzubrechen, der vor dem Betreten als Schreibkraft tätig war Kampf. Können die Panzersoldaten die Kreuzung halten, bis Verstärkung eintrifft?

Ich habe gehört, dass Fury auf einer Reihe von wahren Geschichten aus dem Zweiten Weltkrieg basiert. Wenn dies der Fall ist, scheint die Sammlung von Geschichten furchtbar unzusammenhängend zu sein und es mangelt ihnen an Kontinuität. Jeder Film über den Zweiten Weltkrieg hatte eine Mission zu erfüllen. In Saving Private Ryan versuchen die Soldaten, einen vermissten Soldaten zu bergen, in Great Escape versuchen eine Gruppe alliierter Kriegsgefangener, einem NS-Kriegsgefangenenlager zu entkommen. In Stalag 17 versuchen die Alliierten, einen Nazi-Spion in ihrer Mitte aufzudecken, und wahrscheinlich Das beste davon ist Band of Brothers, das den Heldentaten von Easy Company, dem ersten Fallschirm-Infanterieregiment während des Zweiten Weltkriegs, folgt. Hier gibt es keine Mission, keine zusammenhängende Geschichte, die Soldaten hüpfen einfach von Mission zu Mission, scheinbar ohne Reim oder Grund. Es soll eine Charakterstudie sein, aber die Charaktere sind hauchdünn. Pitt ist der Anführer der Gruppe, aber warum folgen ihm diese Soldaten während des gesamten Krieges und warum sind sie bereit, ihr Leben für ihn aufs Spiel zu setzen. Der Rest der Charaktere sind kaum mehr als Stereotypen. Swan spricht auf Schritt und Tritt die heiligen Schriften aus, was eine Beleidigung für einen wahren Christen darstellt. Garcia ist eine loutische hispanische Figur, Grady Travis ist der stereotype Hollywood-Redneck, der eine Beleidigung für die Menschen im Süden darstellt. Und Lehrman ist der neue Typ, der die erforderliche Menge an Schikanen durchläuft, bevor er von der Gruppe akzeptiert wird. Um das Ganze abzurunden, ist das Ende schockierend unrealistisch. Wenn es sich darauf konzentrieren wollte, wie schlammig, schmutzig und blutig Krieg ist, ist es ihnen gelungen, aber was für eine Geschichte wollen sie erzählen, eine heroische Kriegsgeschichte oder einen düsteren Antikriegsfilm? Die Länge des Films ist viel zu lang, und eine Szene, in der die Soldaten zwei weibliche Gefangene festhalten, fasst das Problem zusammen. Die Szene geht weiter und weiter und gibt diesen Männern keinen Einblick oder warum sie sich so verhalten, wie sie es tun. 2 Stunden und 14 Minuten sind für einen Film ohne Sinn schrecklich lang.

Das Schauspiel ist überwältigend. Pitt gibt eine langweilige, lustlose Aufführung und erwartet, dass das Publikum ihm trotzdem folgt. Es ist, als würde er sagen: "Ich bin ein Star, deshalb solltest du mehr als 2 Stunden damit verbringen, mich zu beobachten." Entschuldigung, das ist nicht gut genug. Nach zwei glanzlosen Auftritten in 12 Jahren als Sklave und im Zweiten Weltkrieg habe ich ernsthafte Zweifel an Pitts schauspielerischen Fähigkeiten. Er ist in der Lage, eine gute Leistung zu erbringen, er hat eine großartige Leistung in Inglorious Basterds erbracht, ironischerweise einem Film aus dem Zweiten Weltkrieg. Logan Lehrman gibt die beste Leistung, aber der Charakter ist so abgedroschen und klischeehaft, dass es schwierig ist, seine Leistung zu würdigen. Shia La Bouf gibt leicht die unaufrichtigste Leistung seines Lebens als evangelisch schlagender Bibel, und Michael Pena sollte sich für die Zeilen schämen, die er zu sagen hat. Wenn ich eine Predigt will, gehe ich in die Kirche, wenn ich ein negatives Latino-Stereotyp will, schaue ich mir John Leguizamo an.

Es gibt eine Szene mit herausragender Kinematographie, leider ist es die erste Szene, und dann ist der Rest des Films mit einem langweiligen, von Sepia durchdrungenen Film gefüllt. Dies geschieht zweifellos aus Effektgründen, aber anstatt einen erhebenden Ton darzustellen, trägt es zu einem deprimierenden Ton bei. Das Tempo ist langsam und schwerfällig, ähnlich wie bei einer Panzerfahrt durch Deutschland. Die Geschichte schlängelt sich lange, bevor sie versucht, ein aufregendes Ende zu erreichen. Das tut es nicht.

Weitere Bewertungen von Pitt-thy finden Sie in meinem Blog unter reviewswithatude.wordpress.com.
Datum der Überprüfung 02/20/2020
Sinnard

Brad Pitt tötet erneut Nazis. Diesmal in einem Panzer. Möglicherweise, nein, wahrscheinlich der schlechteste Film, den ich je gesehen habe. Schrecklich. Letzte Szene: Brad Pitts Panzer soll eine wichtige Kreuzung halten. Verliert mein Profil. Ausguck entdeckt 250 SS-Infanterietruppen auf dem Weg, mit ein oder zwei Panzerwagen. Brad Pitt sagt, wir würden es herausfordern. (Ähm, ich war noch nicht in der Armee, aber ich würde mich zu diesem Zeitpunkt im Wald verstecken und einen Luftangriff auslösen. Lange Truppensäulen hassen es, von Kampfflugzeugen beschossen zu werden.) SS steigt auf den Panzer und dann auf den Panzer eröffnet das Feuer. Tötet einen Haufen SS. Deutsche schicken Welle um Welle Infanteristen mit Maschinengewehren gegen Panzer. (Obwohl es April 1945 ist und die Deutschen seit ungefähr 7 Jahren kämpfen, merken sie nicht, dass ein Maschinengewehr einen Panzer nicht verletzen kann.) Sie haben einen Mann mit einer Panzerfaust, aber er positioniert sich am vor dem Panzer und der Panzer schoss ihn zuerst. Ich bin mir nicht sicher, warum er nicht nach hinten zum unbeweglichen Panzer gegangen ist und ihn in die Luft gesprengt hat. Nachdem ungefähr hundert Deutsche durch Windsprints auf dem begrenzten Feuerfeld getötet wurden, sagt Brad Pitt zum Teufel damit, dass er oben auf dem Panzer steht und mehr Deutsche erschießt. Er ist gegen ein brennendes Gebäude abgehoben und ein schlauer deutscher Scharfschütze schleicht sich an. Er trifft Brad Pitt dreimal, aber Brad Pitt kriecht zurück in den Tank. (Hmmm? Normalerweise ist ein Schuss alles, was ein Scharfschütze braucht. Dieser Scharfschütze eignet sich für den selten verwendeten "Schulterschuss"). Zu diesem Zeitpunkt sind nur noch Brad Pitt und ein anderer Mann übrig. Der andere sagt "Sarg, ich habe Angst." Brad Pitt offenbart auch, dass auch er Angst hat. German öffnet die obere Luke und lässt zwei dieser seltsam aussehenden Handgranaten einen Fuß von Brad Pitt entfernt fallen. Muss die Timer voll ausschöpfen, weil Brad Pitt Zeit hat, dem anderen zu sagen, dass es in Ordnung ist zu rennen und es eine untere Luke gibt, die er benutzen kann. Der Typ öffnet es und fällt zu Boden. Zwei Explosionen erschüttern den Panzer. Der Typ kriecht in ein Loch unter dem Tank. Ein Haufen SS-Truppen tummelt sich um den Panzer. Man schaut mit einer Taschenlampe unter den Tank, sieht den Amerikaner, tut aber so, als hätte er es nicht getan. Viele der SS-Leute waren ziemlich in Ordnung, Leute, denke ich. Amerikaner geht schlafen. Wacht am nächsten Morgen auf, die Deutschen sind weg. Er geht in den Panzer, anstatt dass der Turm des Panzers eine Brad Pitt-Tapete hat, ruht sein Körper friedlich. Er sieht gut aus. Immerhin ist er Brad Pitt. Sieht so aus, als wäre er vor Verlegenheit gestorben, weil er in einem so schrecklichen Film mitgespielt hat. Der letzte Typ vertuscht ihn. Er wird gerettet, sagt der Sanitäter zu ihm: "Du bist ein Held." Ich denke, das sollte sinnvoll, ironisch oder so sein. Es heißt "Fury", weil ich mich so gefühlt habe, nachdem ich 3 Dollar dafür ausgegeben habe.
Datum der Überprüfung 02/20/2020
Elga Oloto

Nun, ich hatte große Hoffnungen auf diesen Film. Ich hatte auf die Veröffentlichung gewartet und den Aufbau genossen ... als ich hörte, dass Shia Lebouff sich wochenlang nicht gewaschen hatte, um in die Rolle zu kommen; sehr zum Ärger der anderen Darsteller ...

In Wahrheit enthüllte dieser Film jedoch nicht viel darüber, wie es war, während des Krieges zu leben und zu kämpfen. Nachdem ich den Film gesehen hatte, verstand ich nichts darüber, wie eng oder wie es sein könnte, in einem Panzer zu leben, zu kämpfen und zu sterben. Stattdessen schien es "es ist der beste Job aller Zeiten" - Alkohol in der Speisekammer und (scheinbar) viel Platz ...

Der Film lieferte laute Geräusche. Bunte Explosionen. Einige grausame und etwas schockierende Todesfälle. Etwas Liebe. Einige hassen. Und ungefähr so ​​viele Kriegsfilmklischees, wie in die Laufzeit passen könnten. Im Ernst, das Ende des Films wird Sie zum Nachdenken bringen - Dies ist definitiv ein amerikanischer Film.

Ich würde es immer noch als "anständigen" Kriegsfilm bewerten. Machen Sie sich jedoch keine Hoffnungen. Es hat einen so trockenen Fleck gegeben und nichts kann Saving Private Ryan oder der Charakterisierung der Band of Brothers-Serie nahe kommen ...

Dieser Film spielte alle stereotypen Charaktere und ja, sie spielten gut. Aber ich wollte so viel mehr vom Film. Ich wollte das Gefühl haben, nach dem Screening ein bisschen Geschichte oder zumindest ein bisschen Einsicht gelernt zu haben. Stattdessen habe ich nur gelernt, dass amerikanische Blockbuster immer noch die Stereotypen, Klischees und so viel Käse spielen, dass der Film am Ende stinkt.

Genießen Sie es für einen einfachen Kriegsfilm, aber erwarten Sie nicht zu viel.
Datum der Überprüfung 02/20/2020
Barnet Sticht

Obwohl ich sagte, dass dies Spoiler enthalten könnte, werde ich mich bemühen, keine zu schreiben. Ich denke, die Autoren haben einen großen grundlegenden Schreibfehler gemacht: Die Hauptfiguren waren nicht sympathisch (OK, ich mochte die Figur "New Guy" irgendwie). Sie waren Idioten und Mobber und unreife Schauspieler, und am Ende jubelte ich den Deutschen zu und hoffte, sie würden sie töten. Und außerdem war eine der Hauptschlachten einfach nur doof. Es gab ungefähr 200 deutsche Soldaten, die versuchten, einen Panzer herauszunehmen, aber es liefen Wellen von ihnen vor dem Panzer in die eine Richtung, später lief eine andere Welle in die andere Richtung ohne wirklichen Zweck. Es sah wirklich dumm aus. Ich fing tatsächlich an zu lachen, weil sie aussahen wie die Keystone Kops. Es ist einfach ein wirklich schlechter Film mit sehr unwahrscheinlichen Charakteren.
Datum der Überprüfung 02/20/2020
Meraree

Hallo. erste Bewertung hier. Warum? weil ich es nicht ertragen kann, dass dieser Mist so stark überbewertet ist. Ich habe hier ein paar Bewertungen gelesen ... alles wurde schon gesagt.

Die Klischees werden nacheinander serviert, die Deutschen UND Verbündeten verbünden sich wie untrainierte Möchtegern-Soldaten ohne Gehirn. Der Held nimmt eine Schiffsladung Kugeln, bevor er stirbt, und sieht besser aus, nachdem zwei Handgranaten direkt im Schritt explodieren als ich, wenn ich schneide mich beim rasieren. um ehrlich zu sein, es ist beobachtbar. aber es sollte mehr um die 2 bis 5.0 max bewertet werden, nicht so hoch wie es jetzt ist.

Was mich wirklich verrückt gemacht hat, wurde auch vorher ausführlich erklärt. Wenn ein Film ein gutes Tempo und eine gute Geschichte hat, vergebe ich normalerweise Fehler, wenn ich ihn mir ansehe, ohne es zu merken. Es ist sehr schwer, mich zu einem Moment zu bringen, in dem ich mich wegen meiner Dummheit während meines ersten Blicks nur mit der Handfläche hinsetze.

hier ist das passiert.

Heiliger Fudge, ist die letzte Schlacht dumm. Jetzt hängt es nicht damit zusammen, wer gegen wen kämpft. Es geht um die allgemeine Situation. Wir haben 200 bis 300 hochqualifizierte Elitesoldaten. mit rund 100 Raketenwerfern (Panzerfaust). mit auch Schiffsladungen von Granaten. plus mehrere Kisten mit Munition für die Trägerraketen. und sie können das Stück Müll, das Ketten gebrochen hat, nicht abbauen, können sich also nicht bewegen, drehen den Waffenturm nur mit einer sehr langsamen Geschwindigkeit. Plötzlich ab Nachmittag ziehen wir in die Mitternacht ... so wäre das die Entschuldigung für einen deutschen Kerl, der einen 3-Meter-Panzerfaustschuss verpasst ... ja, sicher. Oh Mann.

Ich kann mit diesem Mist nicht mehr weitermachen. Willst du einen anderen dummen Film sehen, der dein Leben verschwendet? ... nun, probieren Sie es aus.

Willst du einen realistischen Kriegsfilm sehen? ... dann überspringen Sie diesen Trottel, um Himmels willen.
Datum der Überprüfung 02/20/2020
Turro

Wenn Sie nichts über den Krieg wissen, war es ein großartiger Film. Wo fängt Troy an? Wie wäre es mit dem Vorspann! Ihnen zufolge erklärte Hitler den totalen Krieg erst im April 1945, nicht im Februar 1943. Gutschrift für die Darstellung der personalisierten Details des Panzers innen und außen, in denen jede Besatzung Ausrüstung usw. anders als andere Besatzungen verstaut. Gut gemacht dort! Im Inneren befindet sich jedoch eine Sammlung von Medaillen, die als Trophäen genommen wurden. Fair genug, würde man denken. Außer es gibt auch ein Mütterkreuz! Als würde eine Mutter Ende '44 oder '45 in Deutschland herumlaufen und tatsächlich ihr Mütterkreuz tragen! Selbst wenn es zufällig eine solche Mutter gab, sollen wir glauben, dass Brad sie einer (vermutlich) toten Frau als Trophäe vom Körper abziehen würde? Aus dem Gedächtnis gab es auch einen EK2 am Band im Tank, sie wurden nicht mit dem daran befestigten Band getragen. Wo fand er also, dass Troy sich wundert? Dies sind sehr einfache Dinge zu erforschen, Fehler wie diese passieren nicht und sollten nicht passieren.

Die bedauerliche Szene mit nicht einer, sondern zwei deutschen Panzerabwehrkanonen, die Shermans aus 100 Metern Entfernung nicht getroffen haben, vielleicht mit Schuljungen, die sie abgefeuert haben, aber nicht mit erfahrenen Artillerie-Besatzungen. Diese Shermans wären Toast gewesen. Dann gibt es die Szene, in der der Sherman in eine Stadt kommt, ohne zuerst die Häuser mit Infanterie zu räumen. Was hindert einige der hinterhältigen Deutschen, die sich in den Häusern verstecken, daran, den Sherman mit einem Panzerfaust zu sprengen? Nichts! Außer anscheinend, obwohl es April 1945 ist und eine Unmenge gemacht wurde, nun, nur über sechs Millionen, hatten diese Jungs keine? Also greifen sie den Panzer mit einem Maschinengewehr an - nicht wahr?

Dann gibt es die Gräueltat, wenn die 75-mm-Panzerabwehr aus 30 Metern Entfernung vom Sherman abprallt! Es wäre direkt durchgegangen und nicht abgeprallt. Jetzt kommen wir zur schändlichen Tigerpanzerszene. Ein Tiger könnte einen Sherman aus weit über 1100 Metern Entfernung ausschalten. Was macht also der dümmste Tiger-Kommandant in der Heer / Waffen-SS? Er verfehlt mit seinem ersten Schuss aus 700 Metern Entfernung, fährt dann weiter und greift fünf Shermans aus größerer Entfernung an, als er es jemals tun musste. Während er vier der fünf ausschaltet, engagiert er Brad Pitt von FIVE METERS entfernt! Natürlich lässt Dumbkopf Brad hinter sich und wird ausgeknockt.

Eine Travestie, wenn es jemals eine gab, er hätte nur 800 Meter entfernt bleiben und alle fünf Shermans ausschalten können. Oh, Troy hat die sinnlose (und wegen Kriegsverbrechen anklagbare) Übung vergessen, als Brad den neuen Mann dazu bringt, einen deutschen Gefangenen in den Rücken zu schießen, nur um ihn zu verschärfen. Nun, die schreckliche und total lächerliche Endszene. Wut trifft eine Mine und bläst eine Spur ab. Während sie repariert werden, werden sie auf 200-300 Crack-Waffen-SS-Männer aufmerksam, die mit MG42 bewaffnet sind, und auf Panzerfausts, die in Richtung der behinderten Wut marschieren und singen. Sie suchen Ärger! Brad sagt, er bleibt, und dann bleiben auch die anderen für den letzten Showdown.

Hat Troy erwähnt, dass die Waffen-SS Panzerfausts geschultert hat? Brad hat diesen genialen Plan, den Sherman für einen ausgeknockten Panzer auszugeben, während sich die fünf tapferen US-Tanker im Inneren verstecken. Wenn die Hunderte von Waffen-SS in Sichtweite schlendern und ein paar von ihnen auf Fury klettern, um es zu überprüfen, wenn sie die (unverschlossenen) Luken öffnen, werden sie schnell erschossen und dann beginnt es! Hat Troy erwähnt, dass sie Panzerfausts tragen? Sie werden von den Maschinengewehren des Sherman nach links, rechts und in der Mitte gemäht, ganz zu schweigen von der Hauptwaffe, mit der Dutzende böser Nazis, die nur in Panik herumlaufen, abgeschossen werden, anstatt wie gut ausgebildete Männer zu reagieren, die jahrelang im Osten leben Front Erfahrung.

Es müssen buchstäblich hundert erschossen worden sein! ENDLICH erinnert sich jemand, dass er Panzerfausts hat! Jemand bringt eine Kiste mit vier davon mit. Was zum Teufel ist mit all denen passiert, die erst Minuten zuvor getragen wurden? Aus nächster Nähe verfehlt man! Und ein anderer! Endlich erzielt jemand einen Treffer und tötet nur einen Mann im Panzer! Es hätte es aus 3 Metern GESAMT zerstört! Nicht Wut! Es geht weiter und weiter, wenn SS-Leute wie Fliegen getötet werden, bis Fury die Munition ausgeht. Der kommandierende Offizier versammelt seine verbliebenen SS-Soldaten mit einer hervorragenden Rede und geht dann in die entgegengesetzte Richtung, während seine Männer losstürmen! Er würde von vorne führen!

Schließlich liegt es an Brad und dem neuen Mann. Brad springt heraus und fängt an, noch mehr SS mit der Kaliber .50 an der Außenseite des Tanks abzuspritzen. Ein hinterhältiger SS-Scharfschütze kriecht auf Fury zu und schießt ... nur um Brad zu beflügeln! Und er ist nur 30 Meter entfernt! Er schießt wieder ... und nur eine weitere Fleischwunde! Er feuert ein drittes Mal ... das tut weh! Brad sinkt zurück in Fury, dann werden ein paar Stabgranaten durch die noch unverschlossene Luke geworfen, aber diese haben nicht die reguläre XNUMX-Sekunden-Sicherung, nicht für Brad! Brad hat Zeit, den neuen Mann durch die untere Luke zu befehlen, und als er wegkriecht, explodieren sie.

Zufrieden, dass alle tot sind, kommt die SS zur Ordnung und marschiert los. DANN beschließt ein SS-Mann, unter Wut zu schauen und sieht den neuen Mann noch am Leben. Denken Sie jetzt daran, dass er gerade Hunderte seiner Kameraden getötet hat. Was macht er also? Sieht ihn an und geht dann weg! WTF!?! Das einzig gute im Film war, dass Brad einen StG44 spielte! Keine Sterne! 15 Minuten · Wie
Datum der Überprüfung 02/20/2020
Sandry Varkey

Als militärischer Enthusiast ist diese Art von Bullenkriegsfilm eine Verachtung meiner Intelligenz. Der Regisseur hat offensichtlich zu viel War of Tank gespielt, er kann seine Dummheiten und Unwissenheit nicht verbergen, indem er sich den einzigen beweglichen Tigerpanzer aus England geliehen hat. Es gab zwei Gründe, die mich im Theater hielten. Erstens hatte ich den Tiger erwartet, der bis zu den letzten 30 Minuten des Films nach einer totalen Enttäuschung auftauchte. Ich sagte mir, 2 Panzer spielen Verstecken ist F ****** bull **** genug sind nur noch 30 min übrig, es könnte nichts schlimmeres geben. Das letzte Thema, bei dem die Wut eine ganze Gruppe von Deutschen getötet hat, hat jedoch bewiesen, dass ich die Intelligenz des Regisseurs überschätze und meine Ausdauerfähigkeit unterschätze. Der zweite Grund ist, dass ich meinen Freund, der einen Anzug der US-Armee trägt, nicht verärgern möchte, der direkt neben mir saß. Ich verstehe nicht, warum die Leute diesem Film 8 oder 9 Sterne geben. Jeder vernünftige Mann kann sagen, dass dieser Film aus jeder Perspektive ein verdammter Müll ist. Diesen Film im Kino zu sehen, ist eine totale Zeit- und Geldverschwendung
Datum der Überprüfung 02/20/2020
Aprilette Escovedo

Die Leute scheinen zu denken, dass Kriegsfilme momentan ziemlich heiß sind, aber sie sind es nicht. Da ich so nah am Kino bin, weiß ich sicher, dass immer ein oder zwei Kriegsfilme in den Projektionskabinen herumschwirren, aber die Leute machen aus Fury eine große Sache, also denke ich, die Frage ist, ob dies so sein wird eine Flagge für unsere Väter oder werden wir uns jetzt die Apokalypse wünschen?

Lassen Sie uns dies jetzt aus dem Weg räumen. Wut ist nicht so gut wie Saving Private Ryan, aber ich glaube nicht, dass es jemals so sein sollte. Ein Vergleich der beiden Filme ist wie zu sagen, dass Saun Of The Dead nicht so gut ist wie The Book Of Eli, nur weil beide Filme haben Ähnlichkeiten (insofern sie am Ende der Welt angesiedelt sind) bedeuten nicht, dass sie sich ähneln. Dies sind zwei Filme, die nahe beieinander liegen.

Sie sehen, Wut ist enthalten, und angesichts des fast klaustrophobischen Gefühls befindet sich der gesamte Film entweder innerhalb oder in unmittelbarer Nähe des Panzers, den Collier befiehlt. Dies gibt dem Film einen Fokus und einen Schwerpunkt. Wir bekommen nie eine Pause vom Panzer und es erzwingt die Natur, wir bekommen keine Erholung davon, genau wie die Männer selbst, wir sind in einem Stahlgiganten gefangen, dessen einziger Zweck darin besteht, Menschen zu töten.

Zu sagen, dass Wut blutrünstig ist, wäre eine Untertreibung, eigentlich ist das nicht fair für mich zu sagen. Wut vergnügt sich nicht mit Blut, sondern versucht nur, uns genau darzustellen, wie es für die tapferen Männer und Frauen gewesen sein muss, die täglich dem Tod ausgesetzt waren.

Das macht David Ayer wirklich gut, er kontrolliert sein Publikum. In der Eröffnungsszene wird Collier (Brad Pitt) gezeigt, wie er einen deutschen Offizier überfällt und angreift. Es ist grob und verzweifelt und schnell vorbei, aber wir können selbst dann sagen, dass dies ein Mann ist, der die Schrecken, die er ertragen musste, nicht bewältigen kann.

Rückblickend gibt es so viele Momente in Fury, die ebenso beeindruckend sind. Es gibt eine einzige Sekunde, in der Collier seine wahren Gefühle zeigt und es ist unglaublich zu sehen. Collier ist ein Mann, der gezwungen ist, ein Held zu sein, er wählt es nie, er will nur diesen Krieg überleben.

Jeder Kriegsfilm kann in seinen Action-Sequenzen beeindruckend sein, jeder kann laute Geräusche und Explosionen machen und kämpfen, aber wenn ein Kriegsfilm Sie in den langsameren Perioden, in der Stille, immer noch schockieren und fesseln kann, dann wissen Sie es genau Ich habe einen hervorragenden Film, und genau das passiert mit Fury.

Wie alle Kriegsfilme erreicht Fury letztendlich ein klimatisches Finale und ich denke wirklich, dass es eines der besten ist, das ich je gesehen habe, nicht wegen der Action oder der Qualität der Grafik, sondern weil wir zu viel in die Charaktere investiert haben, die wir gesehen haben auf dem Bildschirm.

Der Film wäre natürlich nichts ohne die Männer im Tank, nämlich Brad Pitt (der die Besten leitet), Shia LaBouf, Logan Lerman, Michael Pena und Jon Bernthal. Bei diesen Männern gibt es keinen Stern oder Hauptcharakter außerhalb des Panzers. Die beiden Hauptdarsteller sind Logan Lerman (der den neuen Rekruten spielt) und Brad Pitt. Sobald wir uns jedoch im Panzer befinden, sind alle Männer gleich, und ich wage es zu sagen: aber Shai LaBouf ist eigentlich ziemlich gut in seiner Rolle. Es ist auch immer schön, Jason Issacs auf dem Bildschirm zu sehen (Hallo an Sie).

Wut ist eine ergreifende und schmerzhafte Erinnerung daran, wie viel Krieg jedem von uns abnehmen kann. Es ist ein Film, der niemals will, dass wir uns entspannen, und wir tun es niemals. Fury verdient einen hohen Platz in der Geschichte der Kriegsfilme.
Datum der Überprüfung 02/21/2020
McCully Satmary

Warum dauerte der Zweite Weltkrieg so lange wie er? Immerhin werden die Deutschen in all diesen Filmen vom Scheffel getötet und haben absolut keine taktischen Schlachtfeldfähigkeiten! Wut bringt dies mit der letzten Kampfszene auf eine neue Höhe. Ein ganzes mit Panzerfuasten bewaffnetes SS-Bataillon beschließt, einen behinderten Sherman-Panzer nicht nur einmal, sondern wiederholt frontal anzugreifen! Sagen Sie Hans, Sie denken, es wäre besser, sie mit Feuer festzunageln und zur Rückseite des Panzers zu kreisen, um ihn mit den Panzerfausts zu beenden? Nein, ich denke, es ist sinnvoller, das gesamte Bataillon bei einem Frontalangriff zu opfern. Außerdem zerstört der richtige Weg den Panzer in fünfzehn Minuten und verwandelt einen Heldenstand in die selbstmörderische idiotische Idee, die es im letzten Monat des Krieges gibt. Bitte Brad, hör auf, in jedem Film Achillies zu spielen!
Datum der Überprüfung 02/21/2020
Ariela Pledger

Das waren 2 Stunden meines Lebens, ich werde nie zurückkommen

Brad Pitt und der Regisseur sollten einige Untersuchungen zu deutschen Waffen und Kampftaktiken durchgeführt haben, bevor sie diesen Film drehen

3 Shermans und Mr. Pitts Firefly-Linie greifen deutsche Positionen an, die eingegraben und mit nicht 1, sondern 2 Panzerabwehrgeschützen getarnt sind, die mindestens Pak 40 gewesen wären und in einem Winkel von 5.2 Grad bei 90 Fuß 1640 Zoll Rüstung durchdringen könnten habe Löcher durch diesen Angriff geschossen, aber leider kann niemand zielen

Ein Vormarsch durch eine Stadt und wieder eine Panzerabwehrmannschaft, bei der niemand zum Zielen ausgebildet wurde und Herr Pitt wieder lebt

Die Szene, in der sie mit dem Tigerpanzer kämpfen, ist einfach dumm. Sie würden Mr. Pitt in seinem Firefly identifizieren und ihn sofort herausnehmen, da dies die deutsche Taktik des Tages war, weil sie wussten, dass der Firefly die Bedrohung für sie war und nicht der Standard-Sherman

Das bringt mich zur letzten Kampfszene. Was für eine Ladung RUBBISH 99% der Waffen-SS waren die führenden Truppen der deutschen Streitkräfte des Zweiten Weltkriegs. Sie hätten vielleicht ein paar verloren, als sie die Straße runterkamen, aber sie würden bald flankieren dieser kaputte Panzer und schoss Löcher hinein. Denken Sie daran, dass diese Truppen dort an der Ostfront gegen Horden von T-2 und Kv-34 gelernt haben, wie man mit einem kaputten Sherman mitten auf einer Straße umgeht

Was die beiden Stabgranaten im Tank angeht, um das zu beenden, was der schlimmste Scharfschütze in der deutschen Geschichte nicht gut konnte, möchte ich nur sagen, dass sie einen Staubsauger benötigen würden, um diese Menge aufzunehmen, wenn sie richtig dargestellt wäre

Brad, wenn Sie daran denken, einen weiteren Film aus dem Zweiten Weltkrieg zu machen, sprechen Sie mit Herrn Spielberg und er wird Ihnen zeigen, wie Sie es richtig machen, weil es nicht einmal Saving Private Ryan standhält
Datum der Überprüfung 02/21/2020
Olin

Wenn man diesen Film sieht, muss man bedenken, dass nicht alle Kriegsfilme gleich sind und der Fokus des Films davon abhängt, wer den Film gemacht hat, wie er gemacht wurde und wer ihn sieht? Sinn machen ... natürlich nicht, aber auf den Punkt gebracht offen sein. Geht es um Krieg? Ja, einiges davon ist. Es geht um Bindung und Kameradschaft? Ja, natürlich werden angespannte Beziehungen in sehr stressigen und gewalttätigen Situationen hervorgehoben. Ich habe den Film genossen und als Ex-Militär in der 3. Rüstungsabteilung neigst du dazu, Dinge herauszusuchen, ABER ich könnte das in fast jedem Militärfilm tun, den ich besonders vom Zweiten Weltkrieg bis heute gesehen habe. Ohne zu spezifisch zu sein, entdeckte ich taktische Rüstungs- und Infanteriestrategien, die mich ein wenig verwirrten, aber ansonsten hat mir dieser Film gefallen. Krieg ist hässlich und dieser Film verpasst diesen Punkt nicht.
Datum der Überprüfung 02/21/2020
Col Meile

War das Tötungsverhältnis von Tiger gegen Sherman nicht 14: 1? Die Wut sollte in der ersten Panzerschlachtszene, die insgesamt einige Minuten dauerte, vorbei sein.

Ich würde niemals denken, dass 300 SS-Soldaten nicht den gesunden Menschenverstand haben würden, in der letzten Kampfszene ein paar Rollenspiele auf den behinderten Sherman abzufeuern.

Natürlich überlebt Brad Pitt drei große Runden eines Scharfschützen und liegt auf wundersame Weise in einem Stück, nachdem die beiden Kartoffelstampfergranaten direkt neben ihm in den Tank geworfen wurden.

Sehr unrealistischer Film. sehr enttäuscht von der Anstrengung. schlecht konzipierte Geschichte, die meine Intelligenz beleidigte.

Die Szene in der Wohnung mit der 2 Frau, die die beschädigten Psychen dieser Männer zeigen sollte, wurde unbeholfen ausgeführt und fiel flach, da der Tag lang ist. Ich saß ungeduldig da und wartete darauf, dass es zu Ende ging.

Es sollte Brad Pitt peinlich sein, jemals die Worte "Ideen sind friedlich, Geschichte ist gewalttätig" ausgesprochen zu haben, was nicht tiefgreifend oder wahr ist. Dies ist die Art von intellektuell träger Klatschfalle, die um jeden Preis vermieden werden sollte.

Wenn Sie es noch nicht gesehen haben, bitte nicht.
Datum der Überprüfung 02/22/2020
Rowen

OK, seien wir ehrlich. Wir sind über Filme hinweg, in denen ein Amerikaner 20 Deutsche tötet, die anscheinend nicht gegen die Wand einer Scheune stoßen können. Sie waren in den 1950er und 1970er Jahren groß, aber nicht mehr.

Fury ist ein grobkörniger Film mit großartigen Produktionswerten, wirklich historischen Fahrzeugen, Einstellungen und Kostümen. Das Schauspiel ist gut, aber es wird durch zwei Dinge enttäuscht.

Klischeehafte. Da ist der harte Kommandant, das neue Kind, der etwas verrückte Typ. Hier gibt es viele klischeehafte Charaktere.

Unrealistische Kampfszenen. Im Ernst, ich habe gerade in der letzten Szene abgeschaltet. 20 oder 30 SS-Leute mit Panzerfasut hätten in 5 oder 6 Minuten einen immobilisierten Sherman-Panzer zerstört. ABER 200 CRACK SS-Soldaten können einen Panzer mit zerstörten Spuren nicht zerstören, der mitten auf einer Straße sitzt ????? Der Panzer hat nur Maschinengewehre nach vorne gerichtet, so dass die meisten Seiten ungeschützt sind. Die Deutschen tragen Panzerfäuste, schießen aber stattdessen mit Maschinengewehren auf den Panzer, was würde nichts bewirken? Im Ernst, eine der albernsten und unrealistischsten Szenen in jedem Kriegsfilm. Wirklich verwöhnt, was ein guter Film hätte sein können.
Datum der Überprüfung 02/22/2020
Dugas Erixon

SPOILER !!!

Ich habe den Film gesehen und möchte lieber, dass sie ihn als WW2-Actionfilm beschreiben, anstatt als "authentisch". Nur weil du Gore zeigst, heißt das nicht, dass es realistisch ist. Die letzte Kampfszene ist eine Schande. Ich wollte das Theater verlassen.

Die alliierte Kampagne im Westen war KEIN WEG IM PARK. Die Opfer der Alliierten waren atemberaubend. Selbst als die Deutschen im Osten Millionen von Truppen verloren, wurden Kämpfe an drei Fronten (Russland, Italien und der Westen) und die Luftwaffe so gut wie zerstört. Nach Juni 3 waren die angloamerikanischen Verluste bis zu 1944 Soldaten pro Division und Monat.

Bilden Sie sich weiter, glauben Sie Hollywood nicht. Bücher lesen! Anthony Beevor hat großartige Bücher (Stalingrad, Der Fall Berlins, Normandie, ...)

SPOILER!

1) Die Szene mit den deutschen Panzerabwehrkanonen, die im Wald versteckt sind. Sehr langsame Shermans, während die Deutschen genügend Zeit hatten, um zu zielen. Sie haben alle Schüsse verpasst. Natürlich haben die Alliierten sie schnell zerstört.

2) Brad Rambo begeht ein Kriegsverbrechen, indem er einen unbewaffneten deutschen Gefangenen erschießt. Obwohl dies auf beiden Seiten geschah, war es immer noch ein Kriegsverbrechen. Komisch ist, dass sie den Deutschen als Mörder bezeichneten, weil er eine amerikanische Jacke trug. Ein paar Minuten später sehen wir Dickhead Shane von den Walking Dead, der einen deutschen Helm und eine deutsche Jacke trägt ... Doppelmoral.

3) Die Szene in der Stadt. Wut kommt langsam hinter einer Ecke hervor, und eine deutsche Panzerabwehrkanone zielt aus einem 50 Meter entfernten Geschäft auf sie. Dennoch vermissen sie WIEDER.

4) Lass mich nicht mit den 2 Frauen am Tatort anfangen.

5) Die Tigerschlacht: Etwas realistisch, dass der Tiger 3 der Shermans ausschaltet. Doch Wut wird zweimal (2 Mal) getroffen und überlebt. Eine gute Tiger-Crew würde ihren Panzer einfach an Ort und Stelle drehen, um die dünnere Rückseite zu verbergen. Warum explodieren die anderen Sherman-Panzer, während sie von vorne getroffen werden, während Fury zwei Schüsse aus der Nähe überlebt? Auch der Tiger ist nah genug, um von der Standard-Sherman-Waffe zerstört zu werden.

6) letzte Szene. Eine Schlacht verhärtete das Bataillon der Waffen-SS, wobei jeder andere Soldat einen Panzerfaust (Panzerfaust) trug. Wut steht behindert auf der Straße. Die Deutschen rennen immer wieder wie dumme Hühner vor Furys Maschinengewehren. Selbst wenn die Deutschen anfangen, die Panzerfausts einzusetzen, scheinen sie aus einiger Entfernung zu fehlen. Sie benutzen nur 3 Panzerfausts ... Trotzdem schießen sie weiterhin mit ihren Maschinengewehren auf Fury ... Die Fury-Crew schießt herum und wirft blind Granaten, wobei sie die Deutschen mit jedem Schuss / jeder Granate tötet. In Wirklichkeit würden die Deutschen nach dem ersten Todesfall in Deckung gehen, sich neu gruppieren, Panzerabwehrausrüstung besorgen und Fury innerhalb von Minuten nach Beginn des Kampfes ausschalten. Fury hat keine Maschinengewehre hinten oder an den Seiten ... Brad Rambo steigt aus und bemannt die 50 cal, aber immer noch trifft ihn kein einziger Deutscher, bis der schlimmste Scharfschütze in der deutschen Geschichte Brad Rambo dreimal aus 3 Metern trifft und er überlebt noch. Auch sein Korps scheint unberührt zu sein, selbst wenn zwei deutsche Handgranaten innerhalb eines Hofes von ihm explodieren.

7) Der letzte Überlebende von Fury versteckt sich unter dem Panzer. Ein junger Soldat der Waffen-SS sieht ihn, beschließt aber, ihn zu lassen. Natürlich ... würde jeder Soldat der Waffen-SS das tun, nachdem er mehr als 100 seiner Kameraden getötet hatte ...

8) Die letzte Szene, in der die Kamera herauszoomt und Fury mit einer Masse toter Deutscher zeigt, ist einfach nur dumm. .
Datum der Überprüfung 02/22/2020
Joni Brossmann

Dieser Film gab mir ein Gefühl der anfänglichen Abneigung, die schnell zu Wut und ja FURY wurde, als die Handlung fortschritt. Im Vergleich zu dem meisterhaften "Saving Private Ryan" war dieser Film ein Paradebeispiel dafür, wie man ein Stück Müll macht und mit einem großen Star in der Hauptrolle und gutem Marketing daraus einen Kassenschlager macht. Wo soll ich anfangen? Nun, die Panzerbesatzung besteht aus einer Gruppe von Schlägern, die aussehen, als wären sie gerade aus dem Gefängnis gekommen - ja, wir haben alles schon einmal im 'Dirty Dozen', der 'Bridge at Remagen' und so weiter gesehen. Aber diese Typen hatten überhaupt keine erlösenden Eigenschaften - nur ein paar Psychopathen mit Waffen. Sogar die Hauptfigur von Brad Pitt hatte Freude daran, feindliche Gefangene zu töten und den unschuldigen jungen Rekruten zu ermutigen, dies ebenfalls zu tun. Ja, diese hässlichen Vorfälle ereigneten sich im Krieg, und US-Soldaten waren oft an solchen Gräueltaten der "Hitze des Augenblicks" schuld, aber sie waren Ausnahmen, NICHT die Regel! Und dieses Verhalten als normal erscheinen zu lassen, ist höchst verantwortungslos, ganz zu schweigen von der Diffamierung der US-Armee. Dann gibt es die Aufrechterhaltung des alten Mythos, dass die Waffen-SS grausame Maniacs usw. sind, obwohl sie in Wirklichkeit hochdisziplinierte und effektive Soldaten waren, die sich oft korrekter verhielten als die Wehrmacht. Der Höhepunkt der Dummheit war die lange Klimaszene, in der der Pitt-Charakter und seine drei Kollegen Hunderte von SS-Soldaten mit einem einzigen kaputten Sherman-Panzer töteten, bevor sie schließlich überwältigt und getötet wurden - der naive junge Rekrut war der einzige Überlebende. Ich konnte nicht glauben, was ich sah. Dies ist Krieg für die Generation der Videospiele, nicht für jemanden, der diese höllische Erfahrung tatsächlich gemacht hat. Die Deutschen rannten herum wie kopflose Hühner und ließen sich wie Truthähne vom Maschinengewehrfeuer niedermähen. Das ist so unglaublich schwachsinnig, dass man vor Verlegenheit zusammenzuckt. Ich hatte das Gefühl, ich hätte eine Rückerstattung verlangen sollen, nachdem ich mir so einen Mist angesehen hatte. Schrecklich.
Datum der Überprüfung 02/22/2020
Pippo

Ich verstehe immer noch nicht, warum Hollywood-Filme so sein müssen ... Diese Leute haben Millionen von Dollar, einige der besten Schauspieler da draußen, unbegrenzte Ressourcen und schaffen es trotzdem, Fehler zu machen.

Die Handlung geht so:

Eine Gruppe amerikanischer Soldaten mit den unverständlichsten Akzenten aller Zeiten reitet am Ende des Zweiten Weltkriegs in Deutschland auf einem Sherman-Panzer, der in den Arsch tritt. Sie haben Spaß daran, Kinder zu töten und kapitulierte Kriegsgefangene auszuführen. Sie helfen sogar dabei, eine Stadt zu erobern und romantischen Sex mit deutschen Frauen zu haben (es ist keine Vergewaltigung, wenn Sie zuerst ihre Hand streicheln). Es folgt mehr Panzerreiten, mehr Morde, ein Tiger überfällt sie, aber am Ende töten sie es auch!

Schließlich haben sie diese Mission, eine Kreuzung gegen ein deutsches SS-Bataillon zu verteidigen, das den alliierten Versorgungszug angreifen wird. Der Panzer bricht jedoch zusammen und anstatt ihn aufzugeben, bereiten sie einen Hinterhalt für das ahnungslose SS-Bataillon vor. Während sie sich vorbereiten (indem sie Whisky trinken und rauchen, ohne nach Feinden Ausschau zu halten), stellen sie plötzlich fest, dass 300 Deutsche (Wurf) auf ihrem Tank sind. Zeit für den Kampf!

Unsere Helden werfen zufällig Granaten aus den Luken und töten mit jedem 3-5 Feinde. Dann feuern sie die Maschinengewehre ab (die nur auf die Vorderseite des Panzers zielen) und töten jeden, der sich nähert. Die Deutschen folgen der alten und zuverlässigen Taktik, "kopfüber auf die Vorderseite eines unbeweglichen feindlichen Panzers zu rennen, der nur nach vorne gerichtete Waffen hat". Der Angriff ist wütend und die Deutschen zeigen ihre Wildheit und taktischen Fähigkeiten, indem sie sich 100 m vor den Panzer hocken und ihre MP40 und MG42 abfeuern. Erst wenn fast die Hälfte ihrer Männer tot ist, erinnert sich ihr Offizier, dass sie Panzerabwehrwaffen dabei haben. Sie greifen den unbeweglichen Sherman mit Panzerfausts aus 5 m Entfernung an und verfehlen. Dreimal. Nach so vielen Fehlschlägen hat es keinen Sinn, den Rest der Panzerfausts abzufeuern. Unsere heldenhafte Crew tötet noch mehr von ihnen, bis ihnen die Munition ausgeht. Dann werfen die bösen Deutschen Granaten in den Panzer, die es schaffen, jeden außer dem jungen Normannen zu töten (sanft, ohne zu zerstückeln oder sogar Blut zu ziehen).

Obwohl im Film nicht gezeigt, gibt es eine zusätzliche Szene, in der der deutsche SS-Offizier, der 90% seiner Männer und all seine Lastwagen und Waffen verloren hat, erkennt, dass sie einfach um diesen IMMOBILEN Panzer herumfahren und den alliierten Versorgungszug zerstören könnten, der ihre abgeschlossen hat Mission. Aber wer kann an grundlegende militärische Taktiken denken, wenn Brad Pitt Sie verführerisch durch die Luke seines Kommandanten ansieht?

TL; DR: Amerikaner gut, Deutsche schlecht. Amerikaner klug, Deutsche dumm. Amerikanische Helden und strategische Genies, Deutsche ohne militärische Grundausbildung.

Fazit: Wenn Ihnen die Filme Expendables und Rambo gefallen haben, dann ist Fury genau das Richtige für Sie! Schöne Actionszenen mit viel Blut und Morden! Egal welche Handlung oder historische Genauigkeit, wer kümmert sich um solche Sachen?
Datum der Überprüfung 02/23/2020
Arne Richer

Es ist schwer in Worte zu fassen, wie abscheulich ein Film "Fury" ist. Der selbsthassende Autor / Regisseur muss richtig berechnet haben, dass jeder Veteran des Europäischen Theaters im Zweiten Weltkrieg inzwischen Ende achtzig sein muss, um zu vermeiden, dass einer von ihnen die lebende Scheisse für diese Gräueltat aus ihm herausschlägt. Es beginnt mit einer lächerlichen Szene, die aus dem Genre des Kriegsfilms stammt und verlangt, dass deutsche Soldaten aufrecht und ohne Deckung auf Maschinengewehre rennen, damit unsere Antihelden sie bequem mähen können, und sich konsequent für Gelegenheiten entscheidet, die neue Hüftgeschichte zu schieben, die liebevoll dargestellt wird Amerikanische Soldaten als mörderisch, Kriegsverbrecher begehen, Schläger vergewaltigen. Siehe: 'Inglorious Basterds.' Vieles davon ist schwer zu sehen, besonders nach 'Saving Private Ryan', das eine hohe Messlatte für jeden folgenden Kriegsfilm gesetzt hat, der Rest ist bescheuert. Und nicht einmal ein guter Trottel. Gute Noten (entschuldigen Sie das Wortspiel) für die deutschen Soldaten, die den Panzer umgeben und aus unerklärlichen Gründen aufhören zu schießen, die aber mit langen Diskussionen der Panzerbesatzung über Krieg und Freundschaft zusammenfallen.
Datum der Überprüfung 02/23/2020
Murtagh Odems

Das war einer der schlimmsten Kriegsfilme, die ich je gesehen habe. Und ich habe viel gesehen. Mit freundlichen Grüßen, ich kann nicht verstehen, warum Hollywood, das immer wieder bewiesen hat, dass es wahre Meisterwerke im Bereich der Kriegsfilme schaffen kann, von Zeit zu Zeit so unrealistischen Abschaum produziert.

Die Szene mit dem US-Panzer im letzten Teil des Films, in der sich die elitären, kampferprobten SS-Truppen in den LOTR- und Hobbit-Filmen wie hirnlose Kobolde verhalten und einfach wie Kanonenfutter verwendet werden, um Brad Pit und seine Crew erscheinen zu lassen Wie eine Kombination aus Rambo ist Superman und Aragorn eine der lächerlichsten Szenen, die ich je im Kino gesehen habe.

Jesus, gibt es in den USA immer noch Menschen, die stolz darauf sind, Filme zu schauen, in denen sich ihre Soldaten wie fast unbesiegbare Superhelden und ihre Feinde wie die Legionäre in den Asterix-Filmen verhalten? Abgesehen von erbärmlichem Anblick glaube ich, dass solche Filme eine Beleidigung für die (wahren) Heldenopfer sind, die die Männer der US-Armee während des Zweiten Weltkriegs gebracht haben, um die Nazis zum Knien zu bringen. Ein anderer Grund, aus dem Hollywood von Zeit zu Zeit so einen Bullshit produziert, ist kaum vorstellbar. Eine große Enttäuschung, wenn Sie ein Fan von Kriegsfilmen sind, bleiben Sie auf jeden Fall fern. Im Übrigen gibt es weitaus unterhaltsamere Möglichkeiten, zwei Stunden Ihres Lebens zu verbringen.

Hinterlassen Sie eine Bewertung zu Wut


Nützliche Links